Künstlergespräch mit Karl F. Hofeditz und Norbert Grimm

Zur Ausstellungsbegehung mit Künstlergespräch und geselligem Ausklang bei Weihnachtspunsch und Live-Musik lädt das Museum Modern Art Hünfeld am Sonntag, den 19.11.2017, herzlich ein:

Blog image

Im Haupthaus wird der Grafiker Norbert Grimm aus Alsfeld ab 15 Uhr im Künstlergespräch mit Kurator Günter Liebau die Grafiken (Radierungen) seiner aktuellen Sonderausstellung vorstellen. Ebenso wird der Künstler beim gemeinsamen Rundgang die Werkreihen „Sprengkörper“ und „Lichtteppiche“ im Gasbehälter präsentieren sowie für Fragen und Gespräche mit Besuchern zur Verfügung stehen.

Blog image

Im zweiten Gasbehälter und der großen Kunsthalle zeigt das Museum Modern Art derzeit die beeindruckenden Skulpturen aus Metall und Holz des Bildhauers Karl F. Hofeditz aus Trendelburg. Im Dialog mit dem Kurator und den Besuchern wird Karl F. Hofeditz seine Intention und Arbeitsweise näher bringen.

Musikalisch wird die Veranstaltung mit Variationen auf der klassischen Gitarre von Rainer Rueppell umrahmt. Für das leibliche Wohl sorgt der Förderverein Museum Modern Art Hünfeld e.V. mit einem zur Jahreszeit passenden Angebot.

Diese Sonderveranstaltung des Fördervereins im Alten Gaswerk Hünfeld kann zum üblichen Eintrittspreis von 3 Euro besucht werden. Die aktuelle Sonderausstellung „Hünfeld +100 | Ausstellung der Jurypreisträger" von Bat-Amgalan Orsoo, Norbert Grimm und Karl F. Hofeditz ist noch bis zum 28. Januar 2018 im Museum Modern Art in der Hersfelder Straße 25 in Hünfeld zu sehen.



Museum Modern Art Hünfeld
Hersfelder Straße 25 | 36088 Hünfeld | Telefon: 06652/72433

www.museum-modern-art.de